Mobile Version Hide

Sie scheinen Internet Explorer 6 zum Öffnen dieser Seite zu verwenden. Dieser Browser ist nicht mehr aktuell.
Für mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit, empfehlen wir Ihnen Ihren, Browser auf einen dieser Browser zu aktualisieren:

Firefox / Safari / Opera / Chrome / Internet Explorer 8+

Video

Wir nehmen seit sechzehn Jahren Dokumentarfilme auf. Dabei legen wir seit zehn Jahre viel Wert auf den Sound. Auch Filme ohne Sound sind toll, aber wenn man Leute reden hört, der Wind weht, Kleider rascheln oder Möwen kreischen, sind sie so viel interessanter.

Viele Leute fragen uns: "Wie schaffen Sie es, diesen Sound aufzunehmen? Er ist so klar und detailgetreu." "Wir benutzen verschiedene Aufnahmequellen"", ist unsere Antwort. Wir verwenden ein drahtloses Ansteckmikrofon, ein Shotgun-Mikrofon für Interviews und einen mobilen Rekorder. Gestatten Sie mir, auf letzteren näher einzugehen.

Vor zwei Jahren hielten wir einen kleinen (kleineren als ein Smartphone!) Olympus LS-P4-Rekorder in unseren Händen. Ehrlich gesagt war ich am Anfang ein wenig skeptisch. Die Größe machte nicht gerade einen vertrauenerweckenden Eindruck, aber nach einigen ersten Produkttests hatte ich den Rekorder immer in der Tasche, wenn ich unterwegs war. Dank seiner kompakte Größe können Sie den Rekorder überall platzieren (aus unserer Erfahrung bei Hochzeitsaufnahmen):

- im Hochzeitsbogen, um die Eheversprechen des Brautpaares festzuhalten

- auf dem Make-up-Tisch der Braut am Morgen, wenn ihr Make-up aufgetragen wird (zweifellos bespricht die Braut mit der Stylistin die interessantesten Dinge)

- in der Hosentasche des Bräutigams

Vor allem die integrierte Verwendung der OM-D E-M1 Mark II Kamera zusammen mit dem Rekorder als Shotgun-Mikrofon gefällt uns sehr. Damit kann man Sound aufnehmen und zur Sicherheit ein Backup erstellen oder direkt eine Verbindung zur Kamera herstellen. Bei schlechtem Wetter hilft ein Windschutz (wir nennen das einen Deadcat-Windschutz!).

Apropos Wetter, als Hochzeitsvideografen sind wir beim Filmen unterschiedlichsten Bedingungen ausgesetzt – einer der Umstände, die man nicht planen kann, richtig? – und mit ständig wechselnden Lichtverhältnissen konfrontiert. Mit dem sogenannten Log-Aufnahmemodus ist das kein Problem für die E-M1 Mark II. Nie mehr Detailverluste in den Schatten oder ausgebrannte Lichter und damit auch nie wieder verpasste Gelegenheiten, die tollen spontanen Momente aufzunehmen, die sich bei Hochzeitszeremonien immer wieder ergeben. Auch aufgrund der kompakten Größe und dem geringen Gewicht setzen wir auf das OM-D System. Wir nehmen täglich viele Stunden auf und am Ende des Tages, oder besser gesagt, am Ende der Nacht (wir Russen lieben es, große Feste zu feiern!), sind wir immer froh, keine sperrige und schwere Ausrüstung tragen zu müssen."

Wir drehen oft Liebesgeschichten - kurze Filme mit einem Drehbuch, das auf der wahren Geschichte des Brautpaares basiert. In diesen Filmen gibt es fast immer Dialoge. Da es schier unmöglich ist, die Dialoge während der Live-Aufnahme gut verständlich zu erfassen, synchronisieren wir alle Dialoge im Nachhinein. Wir würden das gerne im Studio machen, aber Budget und Zeit sind in der Regel begrenzt, daher gehen wir in den Ankleideraum, wo wir die beste Akustik haben, stellen den LS-P4 auf ein Stativ und nehmen unsere Protagonisten auf! Niemand würde darauf kommen, dass es nicht in einem Studio aufgenommen wurde.

Kürzlich tauchte bei einer Hochzeit in Georgien (für uns) überraschend ein großer nationaler Chor auf, um bei der Zeremonie zu singen! Wir konnten nicht einfach an einem Ort stehen bleiben und den Chor aufnehmen. Wir mussten ihn aus verschiedenen Blickwinkeln aufnehmen, aber die Sänger mussten auch deutlich im Video zu hören sein, sodass das große Shotgun-Mikrofon in diesem Fall nicht geeignet war. Ich nahm den LS-P4 aus der Tasche, legte ihn auf das Gras direkt vor dem Chor und schon konnte es losgehen.

Alles in allem ist bei der Aufnahme von Hochzeiten, wo es auf Schnelligkeit, Mobilität, Ästhetik (es sei darauf hingewiesen, dass der Tonrekorder auch sehr stylish aussieht) und hochwertigen Sound ankommt, die Kombination aus OM-D Kamera und LS-P4 die perfekte Wahl! Ich finde es sehr wichtig, dass ich mich frei bewegen kann, konzentriere mich ganz auf die besonderen Momente, die ich festhalten möchte, die Festreden, die emotionsgeladene Atmosphäre, die fröhlichen Stimmen von Freunden und Verwandten, und kann mich dabei ganz auf meine Ausrüstung verlassen.

Autor, Fotograf & Videograf: Roman Khlustov

Bilder-Galerie

Alle Bilder wurden aufgenommen mit: