Mobile Version Hide

Sie scheinen Internet Explorer 6 zum Öffnen dieser Seite zu verwenden. Dieser Browser ist nicht mehr aktuell.
Für mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit, empfehlen wir Ihnen Ihren, Browser auf einen dieser Browser zu aktualisieren:

Firefox / Safari / Opera / Chrome / Internet Explorer 8+

Video

In der Vergangenheit habe ich immer wieder mal Webevideos für Olympus produziert. Deswegen habe ich mich auch über den neuen Job gefreut: Ein Promo Video für die neuen Olympus Taschen ‚Streetomatic‘ (Cosyspeed) und die ‚Explorer Bag‘ (Manfrotto), sowie den neuen Olympus Backpack.

Im Video wollten wir die Taschen im täglichen Einsatz eines Fotografen zeigen. Die Story war einfach: Für jeden Produkt zeigen wir einen anderen Fotografen und präsentieren das Design und die Funktionen des jeweiligen Zubehörs in alltäglichen Situationen. Pro Setting haben wir unterschiedliche Locations ausgewählt. Auf der Liste für die Produktion standen also: Porto mit seiner historischen Altstadt und dem modernen Zentrum und Vido in Spanien.

Die OM-D E-M1X wurde gerade erst auf den Markt gebracht und mit dem neuen Log Modus unsere erste Wahl für das Shooting. Meist benötigt es etwas Zeit, sich an neues Equipment zu gewöhnen, wenn man allerdings von einer OM-D auf die nächste umsteigt, muss man sich nicht allzu sehr umgewöhnen, da sich das Menü nicht großartig verändert. Das einzige To Do war also, sich mit den neuen Features auseinanderzusetzen.
Als Objektiv haben wir uns für das M.Zuiko Digital ED 17mm F1.2 PRO und das M.Zuiko Digital 45mm F1.2 PRO entschieden, definitiv zwei Objektive die sich jeder Videograf zulegen sollte. Die Qualität ist fantastisch auch bei weit geöffneter Blende. Sie sind ultra leicht zu bedienen mit dem manuellen Fokusring (essentiell bei der Videografie) un der Fokus Peaking Funktion. Für noch mehr Präzision haben wir auf das M.Zuiko Digital 7-14mm F2.8 PRO und das M.Zuiko Digital 75mm F1.8 PRO gesetzt.

Die OM-Log Funktion bedeutete, dass wir mit ISO 400 arbeiteten. Dank des ND Filters konnten wir trotzdem bei Blende F1.2 arbeiten. OM-Log lässt einen mit hohen Kontrasten arbeiten ohne dabei auf Details in sehr hellen oder dunklen Bereichen verzichten zu müssen. Die OM-D E-M1X hat uns in beim Filmen jedem Fall super hohe Qualität geliefert. Der verbesserte Bildstabilisator ist deutlich spürbar, sodass kein Gimbal oder ähnliches notwendig war und wir frei aus der Hand filmen konnten. Wenn ihr mich fragt, ist dies mit das beste Feature der Kamera für mich. Man ist einfach agil und gleichzeitig sicher unterwegs. Außerdem ist man mit dem kompakten System auf offener Straße nicht direkt erkennbar, sodass man die natürliche Szenerie einer Stadt einfangen kann.



Die Schnelligkeit der E-M1X ist eine weitere Verbesserung. Das Fokussystem und das Tracken einzelner Motive ist akurat, auf den Punkt und effektiv. Wieder ein Pluspunkt beim Filmen.Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Filmen ist natürlich der Sound. Obwohl wir in den Videos meist Musik hinterlegt haben, haben wir einige Sounds aus der Umgebung während der Produktion mit eingefangen und ebenfalls mit eingebaut. Diese haben wir extern mit dem Olympus LS-P4 Rekorder aufgenommen, ein ebenfalls kompakter Kampanion während unserer Tour. Das Endprodukt unserer kleinen Reise sind frei Produktvideos und einige weitere Stills, die nicht nur die Endkunden vom System überzeugen werden, sondern auch mich nochmals von Olympus überzeugt haben.

Autor & Videograf : Fernando Rey Daluz

Alle Bilder wurden aufgenommen mit: