Mobile Version Hide

Sie scheinen Internet Explorer 6 zum Öffnen dieser Seite zu verwenden. Dieser Browser ist nicht mehr aktuell.
Für mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit, empfehlen wir Ihnen Ihren, Browser auf einen dieser Browser zu aktualisieren:

Firefox / Safari / Opera / Chrome / Internet Explorer 8+

Natur & Tiere

Natürliches Wohlbefinden

Die Natur zu beobachten ist eine wunderbare Tätigkeit, die uns ausgleicht und uns erneuert. Sie zu fotografieren ermöglicht es uns, diese Empfindungen zu teilen und wiederzubeleben, wenn wir im Haus festsitzen. Die Ferngläser von Olympus und das OM-D-Kamerasystem zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht, ihre Ergonomie und Vielseitigkeit aus, sodass wir die Wildtierbeobachtung und das Fotografieren mit der Beweglichkeit und Geschwindigkeit genießen können, die wir brauchen, um großartige Bilder zu machen.

Zusätzlich zum geringen Gewicht macht uns der Vorteil, dass wir in fast jeder Situation Bilder aus der Hand aufnehmen können noch flexibler und hilft uns, keine Aufnahme zu verpassen. Die hervorragende Bildstabilisierung der OM-D Kameragehäuse und Objektive, wie das M.Zuiko Digital ED 300mm F4 PRO Objektiv und das M.Zuiko Digital ED 100-400mm F5.0-6.3 IS, machen diese zu unseren Must-Haves für die Naturfotografie.

Um die Technologie auch bei niedrigen Geschwindigkeiten optimal nutzen zu können, ist es wichtig, dass die Kamera richtig eingestellt ist. Der automatische Stabilisierungsmodus, den wir in diesen Fällen verwenden ist S-IS AUTO.

Das Fotografieren von Vögeln im Flug unterstreicht die Genauigkeit und Geschwindigkeit des beeindruckenden AF der OM-D E-M1X. Für Action-Bilder verwenden wir gerne die folgenden Einstellungen, um die beste Trefferquote zu erzielen: den C-AF-Modus, den AF-Scanner im Modus 1 und die C-AF +2 Lichtempfindlichkeit.



Ein weiterer Vorteil sind die 121 Fokuspunkte, die mit dem Joystick schnell navigiert werden können. Das macht unsere Geräte zu einem unschlagbaren Hilfsmittel bei der Aufnahme von sich bewegenden Motiven. Eine häufige Wahl für uns ist die 5-Punkt-Kreuzfokussierung - probieren Sie es aus!

Ein zusätzlicher Tipp: Auch der stille L-Burst, der auf 10 Bilder pro Sekunde eingestellt ist (wir haben bis zu 18 bei dieser Art von Burst), bietet unglaubliche Ergebnisse für sich schnell bewegende Objekte.

Tragbares Power-Team zum Verfolgen und Fotografieren von sich schnell bewegenden Objekten

Für uns ist der Wechsel vom Fernglas zur Kamera wie eine "Reflexhandlung". Das Olympus 10x50 S-Fernglas ist von Beginn des Ausflugs an gut zu gebrauchen - es ist wichtig, die Dinge im Voraus genau zu beobachten, damit Sie die besten Ergebnisse erzielen.

Der breite Blickwinkel erleichtert das schnelle Auffinden von Objekten. Ein zusätzlicher Vorteil ist die Portabilität, sowie die hervorragende Ergonomie und der gute Halt durch die Gummibeschichtung. Die Helligkeit gibt uns ein klares Sichtfeld mit minimaler Verzerrung, während ein großes Fokussierrad zugänglich und leicht zu bedienen ist. Diese Merkmale helfen uns schnelle Tiere zu verfolgen und wir können den Lieblingsplatz eines Habichts oder den Ort, an dem ein kleiner Fuchs zum Trinken kommt, beobachten - ohne entdeckt zu werden.

Vielleicht wundern Sie sich über die Vorbereitungs- und Planungszeit für solche Fotosessions, aber es gibt gute Neuigkeiten! Wir können die gesamte Ausrüstung - vom Fernglas bis hin zu unserer bevorzugten Kameraausrüstung - jederzeit verfügbar und einsatzbereit haben, denn sie sind so kompakt und leicht, dass man sie sogar die ganze Zeit über die Schulter tragen kann.

Also probieren Sie es aus, gehen Sie nach draußen und fotografieren Sie 'on the fly' mit großartigen Ergebnissen! Es bedeutet auch, dass Sie keine Objektive zu Hause lassen müssen.

Aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts können sie alle zusammen mit dem Rest der Ausrüstung sicher in unserem vielseitigen und funktionalen Kamerarucksack verstaut werden. Warum fotografieren Sie nicht den Sonnenuntergang mit unserem Weitwinkelobjektiv nach einem herrlichen Tag voller Vogelbeobachtungen und Fotografieren mit unserem Teleobjektiv? Glücklicherweise müssen Sie bei Olympus keine Kompromisse eingehen. Geben Sie nichts auf, denn mit Olympus ist es möglich.


Autoren & Fotografen: Marisa Martínez und Javier Parilla Pérez

Das könnte Sie ebenfalls interessieren