Mobile Version Hide

Sie scheinen Internet Explorer 6 zum Öffnen dieser Seite zu verwenden. Dieser Browser ist nicht mehr aktuell.
Für mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit, empfehlen wir Ihnen Ihren, Browser auf einen dieser Browser zu aktualisieren:

Firefox / Safari / Opera / Chrome / Internet Explorer 8+

Downloads für E-M1

  • 04.02.2016

    Firmware-Update Version 4.1

    Die Stabilität der Bildstabilisator Vorgängen wurde verbessert. 

    Das Problem, bei dem der externe Blitz bei Aufnahmen im RC-Modus nicht zündet, wurde behoben. 

  •  
  •  

    Versionshinweise vorheriger Firmware Updates

  •  

    15.09.2015

    Firmware-Update Version 4.0

    Warnhinweis zur Firmware-Aktualisierung: 

    Wird die Firmware auf Version 4.0 aktualisiert, werden alle Einstellungen mit Ausnahme der Autofokus-Justagen auf Werk zurückgesetzt. 

    Neue Funktionen: 

    Fokus-Belichtungsreihen sind jetzt möglich.Fokus Stacking ist jetzt möglich.Lautlose Aufnahmen sind jetzt möglich.Simulierter optischer Sucher wurde hinzugefügt.4K wurde für Zeitrafferaufnahmen zu Intervallvideo hinzugefügt.Unterstützt die Synchronisierung von Start und Ende von Videotonaufnahmen bei Verwendung des Linear-PCM-Recorders LS-100.Erzeugung von Klappenton wurde hinzugefügt. 

    Wesentliche Optimierungen für erhöhte Benutzerfreundlichkeit: 

    Anti-Schock-Aufnahme wurde in Aufnahme Menü 2. verschoben. 

    Keystone-Korrektur wurde in Aufnahme Menü 2. verschoben. 

    Das Einstellungsmenü für Serienbild/Selbstauslöser wurde mit dem Einstellungsmenü für Zeitraffer-Aufnahmen integriert und in Aufnahme Menü 1. verschoben. 

    M-IS2 wurde für Bildstabilisator zu den Videoeinstellungen hinzugefügt. Bildstabilisator wurde in Anwender Menü. [C] verschoben. 

    Die Modi für die Video-Aufnahmequalität wurden geändert. Die Bildfolgen 24p (23.98p)/25p wurden hinzugefügt. 

    Funktion für Videoeinstellungen wurde hinzugefügt. 

    MF-Kupplung/Schnappschuss-Fokus können deaktiviert werden. 

    Einstellung für Serienaufnahmen wurde zu lautlosen Aufnahmen hinzugefügt. 

    Info-Anzeige-Einstellungen wurden geändert und benutzerdefinierte Anzeige-Einstellungen sind möglich. 

    „Dynamikumfang erw.“ wurde geändert zu „S-OVF“. 

    Die Farbe und die Stärke der Focus Peaking-Einstell. können angepasst werden. 

    Die Einstellung „Menü erneut aufrufen“ ist möglich. 

    Wenn die digitale Verschiebung über die Tastenfunktionen aufgerufen wird, kann sie abgebrochen werden, indem die Taste gedrückt gehalten wird. 

    S-OVF wurde zu den Tastenfunktionen hinzugefügt. 

    S-OVF wurde zu Multi Funktion hinzugefügt. 

    Unterstützt Videoaufnahmen mit Fernauslösekabel (RM-UC1). 

    Unterstützt Windows 10. 

    Unterstützt OI.Share: 

    Unterstützt OI.Share Vers. 2.6. Live Composite-Aufnahmen mit O.I.Share sind jetzt möglich. 

    Unterstützt OLYMPUS Capture: 

    Unterstützt OLYMPUS Capture Vers. 1.1. 

    Bitte sehen Sie im Handbuch nach, um sich genauer über alle Features und Verbesserungen dieses Firmware Updates zu informieren.

  •  

    16.06.2015

    Firmware-Update Version 3.1

    Verfügbar ab 16.06.2015 

    1) Die Funktion „Unterwasser“ wurde zum Bildmodus hinzugefügt. 

    *Wir empfehlen, die Einstellung des Anwendermenüs G/↯ + WB zu deaktivieren. 

    2. Die Funktion „LV-Erweiterung 2“ wurde hinzugefügt. 

    *Vorsicht: Wird die Firmware auf Version 3.1 aktualisiert, werden alle Einstellungen, mit Ausnahme von Autofokus-Justagen, zurückgesetzt. 

  •  

    17.02.2015

    Firmware-Update Version 3.0

    Verfügbar Ende Februar 2015 

    1) AF Tracking bei C-AF-Serienaufnahmen im Serienaufnahmemodus H wird unterstützt. 

    Bisher konnten im Serienaufnahmemodus L 6,5 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden, während nun im Serienaufnahmemodus H eine Aufnahme von bis zu 9 Bildern pro Sekunde möglich ist. 

    *Wir empfehlen bei Verwendung des C-AF-Modus das standardmäßige Aktivieren der C-AF Sperre. 

    2) OI.Share Vers. 2.5 wird unterstützt. 

    Live View-Anzeige beim Aufnehmen von Videos ist verfügbar. 

    Beim Aktualisieren der Firmware von Version 1.0/1.1/1.3/1.4 auf Version 3.0 werden alle Kameraeinstellungen mit Ausnahme der Autofokuseinstellungen zurückgesetzt. 

    Beim Aktualisieren der Firmware von Version 2.0/2.1/2.2 bleiben alle Kameraeinstellungen erhalten. 

  •  

    20.11.2014

    Firmware-Update Version 2.2

    - Das mit den Firmware-Versionen 2.0 und 2.1 einhergehende Problem, das zu hellen Punkten auf manchen Bildern führte, wurde behoben.  

    *Wird die Firmware von Version 1.0/1.1/1.3/1.4 auf Version 2.2 aktualisiert, werden alle Einstellungen, mit Ausnahme von Autofokus-Justagen, zurückgesetzt.

  •  

    13.11.2014

    Firmware-Update Version 2.1

    - Die AF-Präzision bei aufgesetztem Objektiv M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150mm F2.8 PRO wurde verbessert. 

    *Wird die Firmware von Version 1.0/1.1/1.3/1.4 auf Version 2.1 aktualisiert, werden alle Einstellungen, mit Ausnahme von Autofokus-Justagen, zurückgesetzt. Wird die Firmware von Version 2.0 aktualisiert, bleiben alle Einstellungen erhalten.

  • Firmware version 2.0

    Vorsicht

    Wird die Firmware auf Version 2.0 aktualisiert, werden alle Einstellungen, mit Ausnahme von Autofokus-Justagen, zurückgesetzt.


    Es wurden acht neue Funktionen hinzugefügt:

    - Keystone-Korrektur (Digitaler Shift)

    - Fernauslösung der Kamera über OLYMPUS Capture

    - Zusammenstellen mehrerer Aufnahmen zu einer Gesamtaufnahme

    - Dem Foto-Story-Modus wurden die Optionen „Vergrößern/Verkleinern“ und „Layout“ hinzugefügt. Der Foto-Story-Modus wurde um die Optionen „Sichern“ (und beenden), „Vorübergehend Sichern“ und „Fortsetzen“ erweitert.

    - Dem Effektfilter wurden die Effekte „Vintage“ und „Partielle Farbe“ hinzugefügt.

    - Dem Filmeffekt wurde der Effekt „Alter Film“ hinzugefügt.

    - Der Blendenvorschau wurde die Blendensperrfunktion hinzugefügt.

    - Dem SCN Modus wurde der Aufnahmemodus „Schwenken“ hinzugefügt.

    16 Optimierungen für erhöhte Benutzerfreundlichkeit:

    - Verzögerung der Bildanzeige: 16 ms (bei Einstellung einer hohen Bildfolge)

    - In Live Guide sind nun mehrere Einstellungen gleichzeitig verfügbar.

    - Die Belichtungskorrektur (±3 EV) ist nun für HDR1-/HDR2-Aufnahmen verfügbar.

    - Der Farbgestalterfunktion wurde eine Funktion hinzugefügt, die es ermöglicht, durch Drücken der MENÜ-Taste den Farbgestalter abzubrechen und zum ursprünglichen Bildmodus zurückzukehren.

    - Der Film-Telekonverter kann nun auch verwendet werden, wenn der Effektfilter bei Videoaufnahmen auf den Bildmodus eingestellt ist.

    - Der individuellen Selbstauslöserfunktion wurde eine AF-Funktion für jedes Einzelbild hinzugefügt. In den Einstellungen der individuellen Selbstauslöserfunktion des Drive Modes können Sie nun auf die INFO-Taste drücken, um Einstellungen zu ändern.

    - Der MF Assistent ist nun auch in der vergrößerten Einzelbildanzeige verfügbar.

    - Dem hochauflösenden, vergrößerten Live View wurde ein 3x optischer Zoom hinzugefügt.

    - Die Bildfolge der Fokus Peaking-Anzeige wurde verbessert.

    - Die Einstellungsfunktion „elektronische Zoomgeschwindigkeit“ wurde hinzugefügt. Bei Verwendung des Vergrößerungsobjektivs von Olympus erscheint ein entsprechendes Symbol auf dem LCD-Monitor.

    - Wenn das Pfeiltastenfeld auf Direktfunktion eingestellt wird, können die Funktionen „Unterwasser-Weitw.“/„Unterwasser-Makro“ mit der linken Taste und der Nach-unten-Taste auf dem Pfeiltastenfeld aktiviert werden.

    - Doppeltippen wird nun bei Touchfunktionen auf dem übergeordnetem Kontrolldisplay unterstützt.

    - Die Nivellierungs- und die Histogrammanzeige können nun auch in der vergrößerten Einzelbildanzeige angezeigt werden. Der vergrößerten Einzelbildanzeige wurde das Symbol für „Touchscreen aus“ hinzugefügt.

    - Es wurde eine Funktion hinzugefügt, mit der in HDR1/HDR2 aufgezeichnete Aufnahmeinformationen auf dem Wiedergabebildschirm abgerufen werden können. Es wurden Informationen zur Anzahl der zusammengesetzten Aufnahmen von mit Live Composite aufgenommenen Bildern hinzugefügt.

    - Die Schnellzugriffsfunktion wird nun von den Einstellungsmenüs von Live Composite, Live BULB und Live LANGZEIT unterstützt.

    - Wird die BKT-Taste für mehrere Sekunden gedrückt, wird nun das BKT-Menü angezeigt.

    OI.Share

    - Version 2.4 von OI.Share wird unterstützt."


    Firmware version 1.4

    1) Die Aufnahme von Bildern unter Verwendung der Fernbedienungsfunktion der Smartphone-App "OLYMPUS Image Share" unterstützt nun Effektfilter, benutzerdefinierter Selbstauslöser, Dig. Tele-Konverter. und Auslösemodus.

    *Es ist erforderlich OLYMPUS Image Share auf die neueste Version zu aktualisieren.

    2) Bei der Verwendung von Four Thirds Objektiven wurde die AF-Reaktion verbessert.

    3) Die Bildstabilisierung im C-AF Modus wurde verbessert.


    Firmware Version 1.1

    1) Bei Verwendung des externen Mikrofons wurde der Dynamikbereich erweitert. Daher lässt sich die Lautstärke jetzt in 21 Stufen einstellen.

    Es wurde eine Funktion hinzugefügt, mit der der Lautstärkebegrenzer ein- und ausgeschaltet werden kann.

    *Wenn er eingeschaltet ist, beschränkt er automatisch die Eingangslautstärke des Mikrofons, wenn diese die eingestellte Stufe überschreitet.

    2) Dem Anti-Schock-Modus wurde die Einstellung 0 Sekunden hinzugefügt.

    3) Die Kamerabedienung bei der Bildfolge Live View [Hoch] wurde verbessert.


    Firmware Version 1.3

    1) Die Kompensation der chromatischen Aberration wird unterstützt, wenn die E-M1 zusammen mit dem Panasonic Objektiv LUMIX G VARIO 14-140mm/F3.5-5.6 ASPH./POWER O.I.S. (H-FS14140) verwendet wird.

    2) Die Aufnahmestabilisierung im Sport- und Kinder-Modus des SCN-Modus oder beim C-AF wurde verbessert.

    3) Die Live Bulb Bildqualität bei eingeschalteter Rauschunterdrückung wurde verbessert.

    4) Verbesserte AF Funktion.

    Lernen Sie, wie Sie Ihre Firmware aktualisieren
  • 23.06.2015

    Unterwasser Systemübersicht

    Download
  • Bedienungsanleitung

    Download
  • OM-D Line-Up

    Download
  • Konformitäts Erklärung

    Download