Kontaktformular
stage_image_1

CLV-190

EVIS EXERA III Xenon-Lichtquelle

Mit der EVIS EXERA III Xenon-Lichtquelle CLV-190 und dem neuen One-Touch-Connector für EVIS EXERA III Endoskope ist die Untersuchungsvorbereitung denkbar einfach geworden.

Entscheidende Vorteile

Helleres, leistungsstärkeres NBI

Die NBI-Bildgebung liefert jetzt deutlich mehr Helligkeit und Kontrast. Zuvor bereits als Tool für die Charakterisierung weithin akzeptiert, eröffnet die deutlich verbesserte Helligkeit jetzt neue Möglichkeiten für die Erkennung von Läsionen.

Verbesserte Ergonomie

Mit dem völlig neuen One-Touch-Connector müssen EVIS EXERA III Endoskope nur noch mit der Lichtquelle verbunden werden. Für die Verbindung mit dem Videoprozessor wird kein Videoscopekabel mehr benötigt.

Die EVIS EXERA III Xenon-Lichtquelle CLV-190 hat eine Reihe neuer Eigenschaften, die die Ergonomie in der Endoskopie-Abteilung verbessern. Der neue wasserdichte One Touch-Connector der EVIS EXERA III-Endoskope ermöglicht eine schnelle und effiziente Untersuchungsvor- und -nachbereitung. Ein neuer Kühlventilator trägt zu geringeren Betriebsgeräuschen bei.


Die hellere, leistungsstärkere NBI-Bildgebung liefert kontrastreiche Bilder von Gefäßstrukturen. Das bedeutet, dass sich die Bandbreite der NBI-Anwendungsmöglichkeiten mit EVIS EXERA III erhöht.

Hellere, kontrastreichere NBI-Bilder
Der NBI-Modus im EVIS EXERA III-System bietet gegenüber den Vorgängermodellen einen deutlich größeren sichtbaren Abstand. Mit dem erhöhten Kontrast und der verbesserten Helligkeit eröffnet die NBI-Bildgebung neue Möglichkeiten für die Erkennung und Charakterisierung von Läsionen.

Wasserdichter One-Touch-Connector
Der neue One-Touch-Connector muss nur noch mit der Lichtquelle verbunden werden und erfordert kein separates Videoscopekabel für den Anschluss am Videoprozessor. Das spart Zeit bei der Konfiguration für den Eingriff sowie beim Zerlegen.

Weniger Betriebsgeräusche
Mit dem neuen Kühlventilator ist der Geräuschpegel im Betrieb erheblich niedriger als bei Geräten früherer Generationen.

Einfacher Anschluss von Peripheriegeräten
Dank der neuen Link-in/Link-out Schnittstellen erfolgt der Anschluss von fernsteuerbaren Olympus-Peripheriegeräten wie ScopeGuide oder Spülpumpen, einfacher und schneller als je zuvor.

StromversorgungSpannung100~240 V AC
 SpannungsschwankungenInnerhalb von +/- 10 %
 Frequenz50/60 Hz
 FrequenzschwankungInnerhalb von ±3 Hz
 Elektrische Leistungsaufnahme600 VA
GrößeAbmessungen370 (B) x 150 (H) x 476 (T) mm (Standard)
390 (B) x 162 (H) x 551 (T) mm (maximal)
 Gewicht19 kg
 UntersuchungslampeXenon-Kurzbogenlampe (ozonfrei) 300 W
 Durchschnittliche LampenlebensdauerEtwa 500 Stunden bei kontinuierlicher Nutzung. Bei intermittierendem Betrieb kann die Lebensdauer geringfügig abweichen.

Kontakt und Support

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontakt

Ganz gleich, ob Sie nach Antworten suchen, eine Problemstellung lösen möchten oder mit uns in Verbindung treten müssen – hier können Sie uns kontaktieren.

Zum Kontaktformular

Veranstaltungskalender

Erfahren Sie mehr über unsere zertifizierten internationalen Trainingskurse für Ärzte und medizinisches Fachpersonal in mehr als 25 Referenzzentren in 13 Ländern Europas.

Zu unseren Schulungen und Veranstaltungen

Mediencenter

Besuchen Sie unser Mediencenter und erhalten Sie weitere Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen, wie Broschüren, Dokumente, Bilder und Videos.

Zu unserem Mediencenter


Und wie spiegeln Sie mit Ihrem Koloskop morgen?

Und wie spiegeln Sie mit Ihrem Koloskop morgen?

20 % schneller – schon beim Vorschub.

Mehr