EVIS X1 – unser modernstes Endoskopiesystem

EVIS X1 beinhaltet eine Reihe neuer anwenderfreundlicher Technologien, die Detektion, Charakterisierung und Probenentnahme potentiell erheblich verbessern.

Wir wollen jeden Endoskopiker unterstützen.
Bei jedem Eingriff. Jeden Tag.

  • Teilen
Kontakt

BAI-MAC: Brillanz durch gleichmäßigen Ausleuchtung

BAI-MAC (Brightness Adjustment Imaging with MAintenance of Contrast) bietet einen besseren Überblick innerhalb der Anatomie und trägt dazu bei, die Qualität der Eingriffe und die Entscheidungssicherheit des Untersuchers weiter zu steigern.

Before
After

Erfahren Sie mehr über die Technologie BAI-MAC

Jedes Bild wird in Textur- und Helligkeitsinformationen geteilt. Die Textur bleibt unverändert, während die Helligkeit dunkler Bereiche automatisch verstärkt wird. Die Kombination aus ursprünglichen Texturinformationen und angepassten Helligkeitsinformationen erzeugt ein neues, verbessertes Bild, in dem nahe und entfernte Bereiche gleichmäßig ausgeleuchtet werden – dies führt zu einer verbesserten und klareren Sicht innerhalb der Bronchialstrukturen.

TXI:
Das neue Weißlicht

Ziel von TXI (Texture and Color Enhancement Imaging) ist es, die Sichtbarkeit von verdächtigem Gewebe zu erhöhen, indem Farbe, Struktur und Helligkeit des endoskopischen Bildes verbessert werden. Dies bedeutet für Untersucher und Patient mehr Sicherheit und eine qualitative Verbesserung der Bronchialbiopsien.

Before
After

Erfahren Sie mehr über die Technologie TXI

Jedes Bild wird in Textur- und Helligkeitsinformationen geteilt, welche anschließend verstärkt warden. Danach werden die getrennten Bildinformationen wieder zusammengeführt werden. Zusätzliche Farbverbesserungen, die zu einer größeren Bandbreite der Rottöne führen, sorgen für eine detailreichere Darstellung von Farbunterschieden im Gewebe. Insgesamt ist das Bild heller und kontrastreicher, behält aber dennoch die natürlichen roten Farbtöne.

RDI: Der Schutzschild für die endoskopische Therapie

RDI (Red Dichromatic Imaging) verbessert die Sichtbarkeit von tiefen Blutgefäßen und Blutungsquellen. Dadurch können therapeutische Eingriffe sicherer und komfortabler durchgeführt werden.

Before
After

Erfahren Sie mehr über die Technologie RDI

Die Funktionsweise von RDI basiert auf der Nutzung bestimmter grüner, bernsteinfarbener und roter Wellenlängen. Die letzteren beiden dringen tief in die Schleimhaut ein und ermöglichen so die Darstellung tiefer Blutgefäße. Gleichzeitig liefert das grüne Licht den Kontrast, der zur Unterscheidung der Blutgefäße von der umgebenden Schleimhaut erforderlich ist. Auf diese Weise kann das RDI-Bild die Sicherheit bei der Auswahl der therapeutischen Intervention durch die Vermeidung großer Blutgefäße erhöhen.

Eine einheitliche Plattform mit breiter Kompatibilität

EVIS X1 - CV-1500: Eine zukunftsorientierte Plattform, die modernstes Know-how, Erfahrung und Innovation in einem einzigen Gerät vereint.

Zusätzliche Merkmale und Technologien

Tiefes Vordringen in kleinere Atemwege bei nativer HDTV Bildqualität

Mit einem Außendurchmesser von nur 4,9 mm kann unser neuestes X1 Videobronchoskop BF-H1100 kleinere Bronchien erreichen. Außerdem können mit der nativen HDTV-Bildauflösung jetzt auch in tieferen Bereichen mehr Details gesehen und analysiert werden.

Hervorragende Bildgebung

Erzielen Sie den größten Nutzen aus jedem endoskopischen Bild durch Anwendung innovativer Technologien wie WL mit BAI-MAC und TXI sowie NBI oder RDI. In Verbindung mit dem CV-290 und dem BF-F260 ist zusätzlich Autofluoreszenz-Bildgebung (AFI) möglich.

Für die Therapie entwickelt

Das neue therapeutische X1 Videobronchoskop BF-1TH1100 besitzt einen 3 mm großen Arbeitskanal für eine schnelle Sekret- und Rauchabsaugung. Zudem verbessert der Arbeitskanal den Einsatz endotherapeutischer Instrumente. Das X1 Videobronchoskop bietet zusätzlich eine native HDTV-Auflösung.

Sicherheit geht vor

Mit RDI hat der Arzt vor der therapeutischen Intervention Gewissheit. RDI verbessert die Sichtbarkeit von tiefen Blutgefäßen und kann so das Blutungsrisiko senken.

Unterstützung ergonomischer Anforderungen

Das EVIS X1 System und seine Palette an Bronchoskopen sind die idealen Werkzeuge, um auch schwierige Bronchoskopien durchzuführen. Sowohl die Fernbedienungsfunktionen der Bronchoskope als auch die Konfiguration der Systemfunktionen lassen sich ohne großen Aufwand an die Bedürfnisse des Untersuchers anpassen, was zu verbesserten Arbeitsabläufen führt.

Kontakt & Support

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Hilfe benötigen oder mehr über die Produkte oder Lösungen von Olympus erfahren möchten. Wir kümmern uns gerne um Ihre Anfrage.

Kontaktieren Sie uns
Support für Deutschland, Österreich und Schweiz
+49 40 23773-4777(DE)
+43 1 29101-500 (AT)
+41 44 947 66 81(CH)
Montag bis Donnerstag
8 - 17 Uhr, Freitags von 8 - 16 Uhr