EFFIZIENTE INVESTITIONEN

Innovative chirurgische
Gewebemanagement-Systeme, die Sie sich leisten können

Kontaktieren Sie uns

Können Krankenhäuser Kosten sparen, ohne Kompromisse bei den Ergebnissen zu machen?

Damit Krankenhäuser einen hochwertigen Service anbieten können, müssen neueste Erkenntnisse und Technologien integriert werden. Zudem müssen Ärzte und Chirurgen kontinuierlich ein bestmögliches Behandlungsergebnis anstreben. Um unter diesen Bedingungen wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Krankenhäuser auch die Kosten niedrig halten. Olympus unterstützt Krankenhäuser und Chirurgen bei dieser Gratwanderung.
Olympus setzt sich für die Entwicklung neuer Technologien ein, die durch intraoperative Flexibilität, sicherere und bessere Arbeitsabläufe und optimierte Prozeduren eine deutliche Kostensenkung ermöglichen.
Das umfassende Energy-Produktportfolio von Olympus mit dem einzigartigen Gewebemanagement-System wird nahezu allen chirurgischen Anforderungen gerecht.

Eine elektrochirurgische Plattform. Für alle OP-Teams. Viele Vorteile.

Früher mussten Krankenhäuser in jedem Operationssaal mehrere elektrochirurgische Plattformen mit unterschiedlichen Instrumenten für diverse Prozeduren zur Verfügung stellen. Die Verwendung einer Kombination verschiedener Einzelsysteme war nicht nur ineffektiv und teuer, sondern in vielen Fällen auch nur ein Kompromiss und nicht die bestmögliche Lösung.
Mit THUNDERBEAT und dem All-In-One-Energy-Plattform bietet Olympus heute ein intelligentes elektrochirurgisches Gewebemanagement-System für unterschiedliche medizinische Fachgebiete und Technologien wie offene, laparoskopische und endoskopische Chirurgie an. Ein einziges chirurgisches Gewebemanagement-System unterstützt die Kombination aller gebräuchlichen Energiearten, wie fortschrittliche bipolare Energie und Ultraschallenergie.
Dieses System bietet Chirurgen verschiedener medizinischer Fachrichtungen mehr Flexibilität bei vielen elektrochirurgischen Eingriffen und für fast alle elektrochirurgischen Anforderungen. Durch eine verbesserte Handhabung werden Arbeitsabläufe einfacher und effizienter. Außerdem hilft es dabei, die Behandlungsergebnisse zu verbessern.

Ihre Vorteile

Eine Lösung

für alle chirurgischen Anforderungen

Kürzere Operationsdauer

kann Behandlungsergebnisse verbessern

Verbesserung und Vereinfachung

von chirurgischen Verfahren

Spart Kosten

und kann die Behandlungsergebnisse verbessern

Standardisiert klinische Verfahren

in allen chirurgischen Abteilungen und kann Kosten sparen

Verbessert die Leistungsfähigkeit der Chirurgen und des gesamten OP-Teams

kann die Behandlungsergebnisse verbessern

THUNDERBEAT – Hybridtechnologie für die offene und laparoskopische Chirurgie

Eine wichtige Komponente des chirurgischen Gewebemanagement-Systems von Olympus ist THUNDERBEAT:

  • THUNDERBEAT ist das erste vielseitig einsetzbare Instrument, das Ultraschallenergie für schnelle Gewebedurchtrennung und eine verbesserte Dissektion mit fortschrittlicher bipolarer Energie für eine schnelle, sichere und zuverlässige Gefäßversiegelung vereint.
  • THUNDERBEAT ist leicht zu bedienen und zeigt, wie ein voll integriertes Gewebemanagement-System den kompletten chirurgischen Arbeitsablauf optimieren und standardisieren, die Sicherheit erhöhen, die Operationsdauer verkürzen und die Behandlungsergebnisse verbessern kann.
  • Mit der Spitze des THUNDERBEAT-Instruments kann der Chirurg Gewebe greifen, manipulieren und stumpf präparieren, ohne jedes Mal das Instrument zu wechseln. Dies kann die intraoperative Flexibilität verbessern und ermöglicht mehr chirurgische Einsätze.

Erfahren Sie mehr über die Vorteile von THUNDERBEAT in HNO, Allgemeiner Chirurgie, Gynäkologie, und Urologie.

"Wir haben eine Studie zur Ermittlung der möglichen Vorteile von THUNDERBEAT anhand objektiver Messungen gestartet. Aus den Daten geht hervor, dass THUNDERBEAT sicher und schnell ist, was uns einen Vorteil im OP verschafft: Die OP-Zeit verkürzt sich um mindestens 15 %. Die Zeitersparnis ergibt sich aus einer zuverlässigen Koagulation und der schnellen Durchtrennung beliebiger Gewebe, ohne die Instrumente wechseln zu müssen – noch nicht einmal für die stumpfe Dissektion oder fürs Greifen.“

Prof. Karl-Hermann Fuchs, MD Ärztlicher Direktor, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie,
Agaplesion Markus Krankenhaus, Frankfurt am Main, Deutschland, Mai 2014

Lassen Sie sich jetzt Ihre Kostenersparnis berechnen!

Olympus hat ein Berechnungsmodell entwickelt, das zeigt, welche Einsparungen mit dem THUNDERBEAT-System erzielt werden können. Gemeinsam mit der Krankenhausleitung unterstützen wir die Analyse der Einsparungen, die aus der Durchführung der im Krankenhaus stattfindenden Eingriffe mit dem THUNDERBEAT resultieren. Damit lassen sich unter Berücksichtigung der Anschaffungskosten die gegenüber dem aktuellen System eingesparten Kosten genau beziffern.

Ihre Nachricht

Olympus respektiert Ihre Privatsphäre. Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um Ihre Anfragen zu bearbeiten, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
* Pflichtfelder

Kontakt & Support

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Hilfe benötigen oder mehr über die Produkte oder Lösungen von Olympus erfahren möchten. Wir kümmern uns gerne um Ihre Anfrage.

Kontaktieren Sie uns
Support für Deutschland, Österreich und Schweiz
0800 200444210 (DE)
+43 1 29101-0 (AT)
+41 44 947 66 81 (CH)
Montag bis Donnerstag
8 - 17 Uhr, Freitags von 8 - 16 Uhr