Gesundheitsfürsorge

Der medizinische Fortschritt der vergangenen Jahrzehnte hat in den Industrieländern zu einer erheblichen Verbesserung der Lebensqualität und einer höheren Lebenserwartung beigetragen. Trotzdem gibt es heutzutage immer noch weitaus zu viele Menschen, die keinen Zugang zu einer professionellen Gesundheitsfürsorge haben. Bei Olympus, und vor allem in unserem Geschäftsbereich Medical Systems, verfügen wir über die Expertise und richtigen Produkte, um medizinisches Potenzial besser auszuschöpfen, Menschen aus benachteiligten und ausgegrenzten Gruppen der Gesellschaft Zugang zu medizinischer Versorgung zu geben und insgesamt das Leben dieser Menschen zu verbessern.

  • Teilen:
Social Responsibility - Healthcare - Midwife School

Die Welt zu einem gesünderen Ort machen

Die Sterblichkeitsraten bei Müttern und Babys senken

In Togo sterben jeden Tag drei Frauen und 50 Kinder auf Grund von Komplikationen während der Geburt oder durch mangelnde medizinische Versorgung in den ersten Monaten danach. Gerade in ländlichen Gebieten gibt es kaum Zugang zu medizinischer Versorgung. Durch eine größere Anzahl an qualifizierten Hebammen könnten viele unnötige Todesfälle verhindert werden. Damit Geburten sowohl für Mütter als auch ihre Babys sicherer werden, unterstützt Olympus seinen langjährigen Partner Ärzte der Welt bei diesem Projekt.

Wie Hebammen Leben retten

Mit der finanziellen Unterstützung von Olympus kann Ärzte der Welt an drei staatlichen Hebammenschulen in verschiedenen Regionen von Togo eine bessere Ausbildung anbieten. Nach dieser Ausbildung arbeiten die Hebammen in unterversorgten ländlichen Gebieten und agieren als Lebensretter von morgen. Ein Beispiel: Babys in Beckenendlage werden in entwickelten Ländern normalerweise durch Kaiserschnitt entbunden. Dies ist in Togo nicht möglich, da es nicht genügend Krankenhäuser gibt. Daher werden die Hebammen unter anderem darauf geschult solche Risikoschwangerschaften zu erkennen, dem Baby bei der Drehung zu helfen und der Mutter während der Wehen und der Geburt beizustehen. Auf diese Weise tragen Hebammen in Togo wesentlich zur Senkung der Sterblichkeitsraten bei Müttern und Babys bei.

Olympus Europa ist einer der stärksten Unternehmenspartner von Ärzte der Welt. Seit vielen Jahren arbeiten wir eng und vertrauensvoll mit der humanitären Organisation zusammen und unterstützen sie sowohl finanziell, als auch mit unseren Produkten und unserem Wissen. Ärzte der Welt konzentriert sich auf den Aufbau nachhaltiger Strukturen in unterentwickelten Gebieten und agiert dabei auf mehreren Ebenen: mit Patienten und medizinischem Personal, durch Ausbildung und Training mit der lokalen Bevölkerung, mit anderen gemeinnützigen Organisationen sowie mit den lokalen Gesundheitssystemen.

Warum Togo?

Togo liegt in Westafrika und ist eines der kleineren Länder, angeordnet zwischen den großen Nachbarn Ghana im Westen und Benin im Osten. Das Land wurde von Ärzte der Welt ausgewählt, weil es nicht nur einen hohen Bedarf nach medizinischer Unterstützung hat, sondern auch über Strukturen verfügt, die ausreichend stabil sind, um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen.

Unsere weiteren Schwerpunktthemen