Hamburg, 21.11.2018 | Story | Medizintechnik 10 Jahre Olympus Medical Training Center – eine Erfolgsgeschichte

Im September 2008 als „weltweit modernstes Schulungszentrum“ am Standort Tonndorf eröffnet, hat sich das Olympus Medical Training Center (OMTC) zu einem nicht mehr weg zu denkenden Bestandteil des Olympus-Konzerns entwickelt. Und die Erfolgsgeschichte geht weiter…

  • Teilen:
OMTC_2

Ideales Trainingsumfeld für Mitarbeiter sowie für Healthcare Professionals und Organisations.

Im Verlauf der letzten zehn Jahre verdreifachte sich die Anzahl der Trainings im OMTC von 47 auf 130 nahezu, während sich die Teilnehmerzahl im selben Zeitraum von 498 auf 1022 Personen mehr als verdoppelte. Doch jenseits nüchterner Zahlen und Fakten zeigt sich in der Wertschätzung der Trainingsteilnehmer der eigentliche Erfolg und insbesondere was die Qualität der angebotenen Trainings anbelangt, hat sich das OMTC mit seinen Mitarbeitern und Trainern einen hervorragenden Ruf erarbeitet.

Das Trainingscenter ermöglicht nicht nur Healthcare Professionals und Organisationen, sich von den Ablenkungen des Alltagsgeschäfts zu befreien und sich damit voll und ganz auf die angebotenen Schulungen zu konzentrieren, sondern schärft auch den Blick neuer Olympus-Mitarbeiter für die speziellen Kundenanforderungen. Hier liegt unter anderem eine der Quellen dafür, dass Olympus Außendienstmitarbeiter in den Customer Satisfaction Measurement-Umfragen so gut bewertet werden.

Dabei strahlt das OMTC über die Grenzen der Region EMEA hinaus. Im vergangenen Jahrzehnt haben Menschen aus insgesamt 50 Ländern an den Trainings im OMTC teilgenommen. Doch

„der Erfolg des OMTC wäre ohne die Menschen vor und hinter den Kulissen nicht möglich gewesen“,

weiß Gaby Hasse, Department Manager Gynecology von OSTE,

„die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Training Center Management und die Trainer, sie alle leben bereits die neuen globalen Unternehmenswerte von Olympus: Sei es Empathie, indem sie sich um die Menschen kümmern, die an den einzelnen Meetings beteiligt sind, um Erfolg zu haben, langfristige Perspektive, indem sie Aktivitäten unterstützen, die Kunden und Olympus-Mitarbeitern einen langfristigen Nutzen bringen und nicht zuletzt Zusammenhalt, um mit echtem Teamgeist das beste Ergebnis zu erzielen.“

Wie geht es weiter?

Der Bedarf an Trainings steigt weiter. Für das OMTC bedeutet dies, dass man die Räumlichkeiten in Tonndorf verlassen und in die im Bau befindliche neue Olympus EMEA-Zentrale in Hammerbrook ziehen wird. Denn ein zentraler Bestandteil der neuen Zentrale wird ein hochmodernes Trainingszentrum sein. Mit 2.500m2 wird eine im Vergleich zu Tonndorf mehr als doppelt so große Fläche zur Verfügung stehen.

Dr. Thorsten Lüdtke, General Manager Medical Affairs and Training & Education, blickt deshalb positiv in die Zukunft:

„Mit dem neuen Trainingszentrum wird es möglich sein, alle Trainings in EMEA an einem Ort zu bündeln. Die sehr moderne Ausstattung sowie die professionellen Mitarbeiter und Trainer werden für alle Trainingsteilnehmer noch effizientere und effektivere Lernstrukturen schaffen.“

Trainingszentren in Hamburg

Das OMTC ist das größte, jedoch nicht das einzige Olympus-Trainingszentrum in Hamburg. Hinzu kommt zum einen die jüngste Einrichtung, das Training & Education Center Hamburg West (TEC) – direkt gegenüber des Agaplesion Diakonie-Krankenhauses in Eimsbüttel.

Das TEC bietet seit 2015 auf 145 qm eine hochmoderne Trainings- und Ausbildungsumgebung vorrangig für Ärzte- und Pflegekräfte. Zwischen April 2017 und März 2018 wurden so rund 400 Teilnehmer aus aller Welt sowohl theoretisch als auch praktisch im Umgang mit unseren Endoskopie-Systemen EVIS EXERA III und VISERA ELITE II vertraut gemacht – 3D- und 4K-Technologie inklusive. Darüber hinaus dient das angrenzende Agaplesion Diakonie-Krankenhaus als Referenzzentrum für EndoAlpha, dem OP-Integrationssystem von Olympus.

Während im TEC vornehmlich Surgical-Kurse stattfinden, bietet Olympus in der Endo Club Academy (ECA) hauptsächlich Trainings im Bereich Medical Endoscopy an. Die ECA befindet sich auf dem Gelände der Universitätsklinik Eppendorf und besteht bereits seit 2011. Mehr Informationen hier: http://www.endoclub-academy.com