Hamburg, 11.09.2021 | Pressemitteilung | Unternehmen Untersuchung einer potenziellen Bedrohung der Cybersicherheit in begrenzten Bereichen unseres EMEA IT-Systems

Olympus untersucht momentan eine potenzielle Bedrohung der Cybersicherheit in begrenzten Bereichen des IT-Systems im Raum EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) am 8. September 2021.

  • Teilen:
Logo

Unmittelbar nach der Feststellung verdächtiger Aktivitäten wurde ein speziell für derartige Vorfälle geschultes Team einschließlich Forensik-Experten mobilisiert, und wir arbeiten derzeit mit höchster Priorität an der Lösung des Problems. Im Rahmen der Untersuchung haben wir Datenübertragungen in den betroffenen Systemen ausgesetzt und die beteiligten externen Partner über diesen Umstand informiert.

Aktuell arbeiten wir daran, das Ausmaß der Gefährdung zu bestimmen. Wir werden Sie schnellstmöglich mit weiteren Informationen auf dem neuesten Stand halten. Wir bitten Sie, jegliche Unannehmlichkeiten in diesem Zusammenhang zu entschuldigen.

Kontakt

Christian Pott

Christian Pott

Department Manager Corporate Communications
Olympus Europe SE & Co. KG

Tel.: +49 40 23773 3277
Mobil: +49 151 10 19 71 11
E-Mail: christian.pott@olympus-europa.com